Category Haargummis selbstgemacht Teaser

Dein einzigartiges Pom Pom Haargummi!

Pom Pom, Pon Pon, Puschel oder Bommel – es gibt viele Namen für diese kleinen schönen Bällchen. Belebe diesen Trend wieder und trage sie an deinem Haargummi! Die Anleitung für dein Pom Pom Haargummi  findest du hier. 

Materialien

  • Haargummi
  • Garn oder Wolle
  • Schere
  • Gabel

Anleitung für dein Pom Pom Haargummi

Du kannst entweder eine Gabel für einen kleinen Pom Pom nutzen oder deine Finger, um in der Größe zu variieren. Das Prinzip ist das gleiche, nur dass du das Garn um zwei oder vier Finger wickeln kannst. Passe aber auf, dass du das Garn nicht zu fest schnürst,  denn sonst bekommst du es nicht von den Fingern gezogen.

Schritte bis zum Pom Pom Haargummi
Schritte bis zu deinem Pom Pom Haargummi

Schneide als erstes einen ca. 20 cm langen Faden ab und lege ihn zwischen die mittleren Zinken der Gabel bzw. zwischen zwei Finger.

Danach wickelt ihr das Garn ca. 70 mal um die Gabel. Wenn du die Finger-Variante gewählt hast, musst du das Garn häufiger herumwickeln, da die Finger breiter sind als eine Gabel. Je nachdem wie fest und dicht ihr den Pom Pom haben möchtet, könnt ihr auch mehr oder weniger Garn nutzen.

Anschließend nimmst du den Einzelfaden und machst einen leichten Knoten um die Mitte des aufgewickelten Garns. Dann ziehst du das Gewickelte herunter von der Gabel/ den Fingern und ziehst den Knoten fest. Damit das Ganze noch fester sitzt, kannst du auf der anderen Seite einen weiteren Knoten machen.

Jetzt könnt ihr alle Schlingen durchschneiden und den Pom Pom mit den Fingern etwas aufbauschen. Anschließend wird der Bommel noch etwas mit der Schere frisiert, um ihn auf eine einheitliche runde Form zu bringen.

Denke aber daran, den Einzelfaden noch nicht zu kürzen, denn damit bindest du den Bommel am Haargummi fest. Hast du das gemacht, kannst du die Fäden kürzen und fertig ist dein Bommel Haargummi!

Hast du Lust auf noch mehr DIY Anleitungen? Hier findest du reichlich weitere zum Ausprobieren!
Oder informiere dich über den Bommel Trend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.