Category Haargummi-Hacks Teaser

Haargummi Trick – Mehr Geduld mit Kindern!

Um kleine Kinder aufzuziehen braucht man viel Geduld. Doch manchmal reißt einem der Geduldsfaden. Passiert dir das öfter als dir lieb ist? Dann haben wir heute einen Trick für dich, um das zu ändern.

Kelly Holmes ist die Mutter 3 kleiner Mädchen und einer ihrer Ziele ist ihren Kindern mit dem gleichen Level an Respekt und Freundlichkeit gegenüber zutreten wie sie es bei ihrem Mann tut. Doch ihr ist aufgefallen, dass sie bei ihrem mittleren Kind leichter und öfter die Geduld verliert. Das wollte sie also schnellstmöglich ändern.

Als Unterstützung hierfür dachte sie sich den Haargummi Trick aus, der auch zu einer Gewohnheit werden sollte. So würde er einfach zu ihrer Alltagsroutine hinzugefügt werden und sie würde sich nicht zu sehr auf einem Ziel verbeißen. Denn wer kennt es nicht – man setzt sich das Ziel mehr Sport zu treiben, sich gesünder zu ernähren oder mehr Handarbeit zu machen. Und was passiert? Nahezu nichts. Dadurch dass der Haargummi Trick zur Gewohnheit wurde, musste man nicht noch extra den Willen dafür aufbauen, sondern hat sich einfach automatisch daran gehalten.

Nun zu Kellys Haargummi Trick

  1. Such dir 5 Haargummis raus, deren Druck du etwas merkst, aber die nicht unangenehm zu tragen sind. Sie bieten dir einen visuellen Hinweis, der automatisch verarbeitet wird.
  2. Du bist bei deinen Kindern? Super dann leg sei um dein rechtes Handgelenk. Nehm sie aber auch wieder ab, wenn du gerade nicht bei deinen Kindern bist. Das ist wichtig, denn die Haargummis sollen nicht über den Tag in Vergessenheit geraten.
  3. Reißt dir der Geduldsfaden, muss 1 Haargummi an den linken Arm. Jetzt musst du es dir verdienen, die Haargummis wieder auf dem rechten Arm zu sammeln.
  4. Mache oder sage 5 positive Dinge und 1 Haargummi darf wieder zurück. Ob es eine Umarmung, Lesen oder liebe Worte an deine Kinder sind ist dir überlassen.

 

Der Haargummi Trick hat auch auf Facebook viel Anklang gefunden, wie zum Beispiel bei Shauna Harvey und dir hat er hoffentlich auch geholfen. Harvey erinnert uns auch noch an etwas weiteres Wichtiges: “Als Mutter ist es leicht schnell sauer oder frustriert zu sein. Ich denke aber dass man als Elternteil immer mal wieder eine Erinnerung braucht, dass Kinder eben Kinder sind und sie noch lernen. Wir sind ihre Beispiele”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.