Category Haargummi-Hacks Teaser

Ideale Aufbewahrung statt Haargummi Suche!

Sei ehrlich – deine Haargummis sind immer weg und du weißt nie, warum oder wohin sie verschwunden sind. Um das nervige Suchen zu vermeiden, habe ich tolle Ideen zur Aufbewahrung für euch!

Um das Rätsel zu lösen: Deine Haargummis liegen an Bushaltestellen, Bahnsteigen, im Einkaufscenter oder auf der Unitoilette. Zu oft habe ich schon gesehen, dass die kleinen Helfer einfach achtlos auf dem Boden liegen und noch häufiger habe ich mir die Beschwerden meiner Freundinnen anhören müssen, die sich schon wieder ein neues 20er Pack kaufen mussten, weil innerhalb des letzten Jahres leider all ihre Haargummis verschwunden sind. Aber damit ist jetzt zum Glück Schluss.

4 Möglichkeiten für die Aufbewahrung: So verschwindet dein Haargummi nie wieder!

Ein Schmuckbaum oder eine Schmuckschatulle eignen sich zum Beispiel hervorragend für die Aufbewahrung. Mein Favorit ist diese Schatulle, die ich vor einem Jahr bei Urban Outfitters entdeckt habe. Sie ist ein schöner Hingucker für das Schlaf- oder Badezimmer und sortiert die Haargummis, ohne dass sie verstauben.

Schmuckschatulle
Schmuckschatulle

Eine gute Alternative sind dieses Deko-Kakteen von Bloomingville. An den einzelnen Ästen, lassen sich Haargummis wunderbar aufhängen. Eine lustige und unkoventionelle Art, Ordnung zu bewahren!

Deko-Kakteen
Deko-Kakteen

Das gute alte Handgelenk dient natürlich auch als Aufbewahrungsort. Das Gute daran ist, dass du dein Zopfgummi jederzeit parat hast, wenn es gebraucht wird. Lies in unserem Artikel über Bracelets, wie du das Haargummi am Handgelenk trägst, ohne dass Abdrücke entstehen.

Ein Kosmetiktäschchen – oder für Schüler und Studenten die gute alte Federtasche – eignet sich genauso gut, um deine Haargummis zu beherbergen und die vor dem Verschwinden zu bewahren. Viele schöne Taschen findest du bei Dawanda.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.